A
AHRENDT / KLEIN / WIERSBINSKI
AKTIONSTRIO FÜR INTENTIONSLOSE MUSIK
MAM.MANUFAKTUR FÜR AKTUELLE MUSIK
ALESSANDRO PALMITESSA
ENSEMBLE AMARILLI
ANA MAI

B
MARYAM AKHONDY & BANU
SCHACHTNER / BAUERECKER
LOTHAR BERGER
JUNGE BLÄSERPHILHARMONIE NRW
THOMAS BONNI & ENSEMBLE
NATHAN BONTRAGER
BOTTER

C
C.A.R
NETZWERK KÖLNER CHÖRE
KENT CODA
CONFLUENTES ENSEMBLE

D
GOSTO DELICADO
DESERNO / GABBE
DIE FICHTEN
DUO DESERNO / LECIC
DUO GASSMANN / WINGOLD

E
PIANODUO ELAEIS
ELECTRONIC ID
ENDLESS NOTATION
ENSEMBLE AMARILLI
CONFLUENTES ENSEMBLE
ENSEMBLE GARAGE
ENSEMBLE LAUDINO
NORBERT STEIN PATA ENSEMBLE
ENSEMBLE PHFF – PSYCHEDELIC JAZZ TRIO COLOGNE
ENSEMBLE VIER
MR. SHIRAZY & THE EXILE ORCHESTRA

F
DIE FICHTEN
SCOTT FIELDS STRING FEARTET
FLEUR EARTH & FORSCH MEETS FDR
THE FLUTE PROJECT
ERICK MANANA & JENNY FUHR
FUNKELRAUSCHEN

G
DESERNO / GABBE
ENSEMBLE GARAGE
DUO GASSMANN / WINGOLD
GEMMER / RUMMEL
Initiative Musik und Informatik Köln – GIMIK e.V.
GOSTO DELICADO
GRENZEN FÜR DES TEILES GLEICHHEIT MIT DEM GANZEN
TONSTROM QUARTETT & ALEX GUNIA

H
ROGER HANSCHEL SOLO

I
Initiative Musik und Informatik Köln – GIMIK e.V.
ELNARA ISMAILOVA

J
JUNGE BLÄSERPHILHARMONIE NRW

K
KAMILLA
KENT CODA
AHRENDT / KLEIN / WIERSBINSKI
NETZWERK KÖLNER CHÖRE

L
ZWEI SINGENDE LANDSCHAFTSMALER
ENSEMBLE LAUDINO
DUO DESERNO / LECIC
LYUDSKA PODOBA

M
ANA MAI
MAM.MANUFAKTUR FÜR AKTUELLE MUSIK
ERICK MANANA & JENNY FUHR
MARIANA SADOVSKA
XENON-SAXOPHONQUARTETT & SERGEY MARKIN
MARYAM AKHONDY & BANU
PÉ DE MOLEQUE
MR. SHIRAZY & THE EXILE ORCHESTRA
MÜLLER & WIBERNY
PUNTIN / MÜNDELEIN
STUDIO MUSIKFABRIK


N
NETZWERK KÖLNER CHÖRE
NEUZEIT
NEW PHALANX
ENDLESS NOTATION

O
OMELCHUK / ZWISSLER

P
ALESSANDRO PALMITESSA
NORBERT STEIN PATA ENSEMBLE
PÉ DE MOLEQUE
PELLEGRINO
NEW PHALANX
ENSEMBLE PHFF – PSYCHEDELIC JAZZ TRIO COLOGNE
PIANODUO ELAEIS
LYUDSKA PODOBA
Post Brigitte
PROJEKTENSEMBLE 05
PUNTIN / MÜNDELEIN

Q
QUEENS OF BELCANTO

R
GEMMER / RUMMEL

S
SAAD THAMIR & ENSEMBLE
MARIANA SADOVSKA
SCHACHTNER / BAUERECKER
SCOTT FIELDS STRING FEARTET
MR. SHIRAZY & THE EXILE ORCHESTRA
SINGADJO
SNOWKRASH
SPRECHBOHRER
VELTMAN / STELLMACHER
STUDIO MUSIKFABRIK
DOMINIK SUSTECK

T
LA TARTARUCCA
MARTIN TCHIBA
THE FLUTE PROJECT
RODRIGO TOBAR & BANDA
TONSTROM QUARTETT & ALEX GUNIA

U
ÜBERBLICK

V
VELTMAN / STELLMACHER
ENSEMBLE VIER
VOKALEXKURSION
TATJANA VOROBJOVA

W
MÜLLER & WIBERNY
AHRENDT / KLEIN / WIERSBINSKI
DUO GASSMANN / WINGOLD

X
XENON-SAXOPHONQUARTETT & SERGEY MARKIN

Y

Z
HARALD › SACK ‹ ZIEGLER
ZWEI SINGENDE LANDSCHAFTSMALER
OMELCHUK / ZWISSLER



20 Uhr
St.Andreas
Komödienstr. 4, 50667 Köln
Dom/Hbf: U 5, 16, 18


AKTIONSTRIO FÜR INTENTIONSLOSE MUSIK

NEUE MUSIK IN ALTEN SCHLÄUCHEN


¬ Georg Wissel – Altsaxophon, Tubes und Präparationen
¬ Norbert Stein – Tenorsaxophon, Tubes und Toyinstruments
¬ Andreas Wagner – Bassklarinette, Tubes und Sampleplayer

Zwischen 1765 und 1774 komponierte Joseph Haydn 126 Trios für ein heute längst ausgestorbenes Instrument. Es ist das gambenähnliche Baryton, das eine Mischung aus Streich- und Zupfinstrument war und einen hellen, silbrigen, leicht nasalen Klang besaß. Für seinen Dienstherrn schrieb Haydn seine Trios für Baryton, Viola und Violoncello. Drei von ihnen erklingen nun in der Bearbeitung für zwei Saxophone und Bassklarinette und unterstreichen einmal mehr Haydns inspirierende Modernität.