Grussworte
Alle Veranstaltungsorte der Kölner Musiknacht im Überblick
Zeiten
Alle Ensembles der Kölner Musiknacht im Überblick
Übersicht aller Bühnen im Stadtplan
Musikancht Spezial
Tickets
Impressum
Presse

Archiv




Switch to english version

Follow us on Facebook


 

 

Zeiten


   

18 UHR

19 UHR

20 UHR

21 UHR

22 UHR

23 UHR

24 UHR

01 UHR

Alte Feuerwache

    Jaruzelski
„Vox humana et inhumana“
Les Éclairs
„voice over“
Duo Behrendsen-Frank
tabadoul orchestra
„world wide wahab“
   

Altes Pfandhaus

    Trio Paprika
„Gulasch Global“
Frank Köllges
„Die Brotmaschine“
PLoTS
„NuJazz, Improvisation, Folclore Imaginaire“
Patchwork
„perfo:ratio“
Eine Verbindung von Sprache und Musik
Batida Diferente

Atelier Dürrenfeld Geitel

  Lemke Nendza Hillmann
„Tria Lingvo“
sprechbohrer
Duo Gassmann/Wingold
„In The Backyards Of Our Souls”
Exquisite Noyse
„Ab in die Botanik“ – Ein Ausflug ins Grüne
     

Belgisches Haus

Thomas / Hemmelmann / Jones / Kneba
„Lieben Sie Brahms?“
Verena Guido / Adrian Ils
V.I.P – Voices in Peace
„So klingt Israel“
Duo Böttcher / Hashimoto
       

Domforum

    Duo Karoyan-Müller
„Chant sans Paroles“
Ensemble Garage
„Memory Space“
NICOLAS SIMION GROUP
Transsylvanian Jazz
Eierplätzchenband
   

Eigelsteintorburg

Fleur Earth
„Forsch’ und Facette“
Krasnenko / Bulatovic / Maichel
„Peter und der Wolf – ein musikalisches Märchen“
Klaus der Geiger und die Shanty Brothers
Bettina Wenzel / hans w. koch
„stimmhaft/stimmlos“
       

Herz-Jesu-Kirche

      Signum Saxophonquartett
„mysterious morning – music for 4 saxophones“
LES SAXOSYTHES-Werkstatt
„Meine Tante macht zum Stummfilm die Geräusche“
SCHMACKES
Vokalensemble Millefleurs
 

Hochschule für Musik und Tanz

    Jazzhaus Big Band meets Vocal Combo
Steve O. Band
ensemble]h[iatus:
Heckelphon-Trio Bode / Bichescu / Renelt
„Hindemith-Trio op. 47 und andere“
   

Hoher Dom zu Köln

      Kölner Domchor
„Da pacem Domine“
Leopold Jansa Duo
Ars Choralis Coeln
„Rose van Jhericho“
   

Institut Francais Köln

Irene Kurka / Dorrit Bauerecker
„Je te veux!“ – Französischer Impressionismus in Lied und Klaviermusik
Chen / Becker
„Klangwölfe – eine Hommage an Mauricio Kagel zum Achtzigsten“
Fabienne Carlier
„Chanson ist mein Leben...“
Matthias Strucken Swingtett
„Music of Milt Jackson“
       

Kartäuserkirche

    Ensemble delasolRe
„Joie douleureuse“
Das Klarinettenduo
„Zwiegesänge“
Simon Rummel und Ensemble
„Neues Werk für Großes Gläserspiel, Mezzosopran und Klarinette“
     

Klaviere Then

MAM. manufaktur für aktuelle musik
„nachtkomplex“ – neue musik zum chillen ...
Le Quatuor Romantique
„Schwanengesang“
Dorothea Sidow / Markus Märkl
„Romantische Melodramen für Sprecherin und Klavier“
Ensemble Klang Köln
„Cantabile non troppo!“
       

Kölner Philharmonie

    Oval & The Allophons / Mouse on Mars / musikFabrik
„Paeanumnion” (Uraufführung)
    Bordun Orchester
Niobe
 

Kunsthochschule für Medien

Duo Campbell / Camatta
Resonator
„Trust“
Camilla Hoitenga & Claudia Robles Angel
„Toward the Silence“
Echo Ho
„78 U/Min“
TITANOBOA
     

Kunst-Station Sankt Peter

    Tobias Hoffmann’s Fallschirme
belcanto Ensemble / Dominik Susteck
„Zu Ehren von Peter Bares“ I
belcanto Ensemble / Dominik Susteck
„Zu Ehren von Peter Bares“ II
Frank Barknecht
„Chord“
   

Lutherkirche

    Norbert Stein / Pata Music
„Pata on the Cadillac“
FLOW Ensemble
WORT:LOS
Mehmet Akbas / Per Sound
Lars Duppler
„Rætur”
   

Moltkerei

Canaries on the Pole
Quartett für Gegenwartsmusik
Sidare
„Wiedergefundene Lieder aus Mesopotamien“
Kölsche Klüngel
         

Museum für Angewandte Kunst

NeoBarock
Cora Schmeiser
„Zeitreise einer Trobadiz“
PROJEKTENSEMBLE 05
Andreas Wagner: FRAKTALE X (Uraufführung)
PROJEKTENSEMBLE 05
Andreas Wagner: FRAKTALE X (Uraufführung)
       

St. Agnes

    „perfo:ratio“
Eine Verbindung von Sprache und Musik
Agnes Erkens & Erdal Aslan
„Blütezeiten der abendländischen Kultur“
Kölner Vokalsolisten
„Carpe noctem“
     

St. Andreas

    Kammerchor CONSONO
Nils Cooper
„Lamentationes“
e-mex ensemble
     

St. Ursula

    Le Parnasse Musical
„ … Leichtsinnigkeit und Frechheit … “
Stephanie Bosch
„Vom traditionellen indischen Raga zum Volkslied“
Ohne 4 gespielt drei
„unplugged“
     

Stadtgarten - SAAL

    Waltraud Blischke / Peggy Förster
„Behind The Symbol – From Hell To Today’s Salvation“
Jan F. Kurth / Ephraim Wegner
„0 1 1 0 0 0 1 0 1 1“
Maciej Sledziecki
„Das Rashomon Syndrom“
     

Stadtgarten - STUDIO

    Blanca Núnez Band
Kent Coda
Sharkfinsoup
     

Tenri Kulturwerkstatt

M-cine
„Lieder ohne Worte – Ein Dialog von Saxophon und Klavier“
Angela Koppenwallner / Andrea Köhler
„FrobergersReisen“
Pleyel Quartett Köln
„Romantik pur“
TRA I TEMPI
„Fragmente“
       

Trinitatiskirche

    CATs n FRUITS
Bach-Verein Köln
Georg Friedrich Händel: „Funeral Anthem for Queen Caroline“ HWV 264
Duo Fields-Schubert
Romantischer Chor Köln
„Schönster Tag, nun gute Nacht“
   

WDR Funkhaus

      Duo Stimme – Klavier / Duo Elaeis
„piano voices“
Slavonics
Romano Trajo