Grussworte
Alle Veranstaltungsorte der Kölner Musiknacht im Überblick
Zeiten
Alle Ensembles der Kölner Musiknacht im Überblick
Übersicht aller Bühnen im Stadtplan
Musikancht Spezial
Tickets
Impressum
Presse

Archiv




Switch to english version

Follow us on Facebook


 

 

Museum für Angewandte Kunst

An der Rechtschule, 50667 Köln, www.makk.de,
Dom/Hbf: DB, U 5, 16, 18, Bus 40, 132, 250, 260, 978, N 26



NeoBarock

Volker Möller – Violine
Maren Ries – Violine/Viola
Ariane Spiegel – Violoncello
Fritz Siebert – Cembalo

Das Alte-Musik-Quartett NeoBarock spielt barocke Triosonaten, z. B. von Händel und Vivaldi. Zwei Raritäten haben die Experten der historischen Aufführungspraxis außerdem dabei. Neben einem Opus des Römers Vincenzo Albrici ist eine unbekannte Streichersonate zu erleben, die im Hause Bach entstand. Ob sie jedoch von Johann Sebastian oder vom Junior Carl Philipp Emanuel stammt, müssen die Gelehrten erst noch entschlüsseln.

www.neobarock.de




Cora Schmeiser
„Zeitreise einer Trobadiz“

Cora Schmeiser – Gesang, Klangschale, tibetanisches Becken, Shrutibox

Die „Trobadiz“ Cora Schmeiser macht sich mit ihrem vokalen Soloprogramm auf eine musikalisch weite Zeitreise und damit auf eine faszinierende Klangspurensuche nach der menschlichen Seele. Und Schmeiser ist nicht nur im Mittelalter fündig geworden, dank der Melodien von Bernard de Ventadorn und Hildegard von Bingen. Mit Kurt Schwitters, John Cage und Beth Anderson biegt sie in die Moderne ein.

www.coraschmeiser.nl




PROJEKTENSEMBLE 05
Andreas Wagner: FRAKTALE X (Uraufführung)

Projektensemble 05 – Stimmen, Klangakteure
Leitung: Andreas Wagner
Konzeptionelle Vorbereitung: John McAlpine
Koordination: Albrecht Zummach

Das Projektensemble 05 wurde anlässlich der Aufführung von John Cages „A Collection of Rocks“ bei der 1. Kölner Musiknacht gegründet. Zum dritten Mal bringt nun das Ensemble ein Werk zur Uraufführung, das gezielt für die Besetzung aus Profi- und Laienmusikern sowie für die besonderen Gegebenheiten des Aufführungsortes geschrieben wurde. In FRAKTALE X für 30 Stimmen und Klangakteure von Andreas Wagner will man versuchen, einen Raum zwischen Komposition und freiem Spiel auszuloten.




PROJEKTENSEMBLE 05
Andreas Wagner: FRAKTALE X (Uraufführung)

Projektensemble 05 – Stimmen, Klangakteure
Leitung: Andreas Wagner
Konzeptionelle Vorbereitung: John McAlpine
Koordination: Albrecht Zummach

Das Projektensemble 05 wurde anlässlich der Aufführung von John Cages „A Collection of Rocks“ bei der 1. Kölner Musiknacht gegründet. Zum dritten Mal bringt nun das Ensemble ein Werk zur Uraufführung, das gezielt für die Besetzung aus Profi- und Laienmusikern sowie für die besonderen Gegebenheiten des Aufführungsortes geschrieben wurde. In FRAKTALE X für 30 Stimmen und Klangakteure von Andreas Wagner will man versuchen, einen Raum zwischen Komposition und freiem Spiel auszuloten.