zurück zur Startseite
Grussworte
Alle Veranstaltungsorte der Kölner Musiknacht im Überblick
Zeiten
Alle Ensembles der Kölner Musiknacht im Überblick
Stadtplan
Grussworte
Downloads
Impressum





Timetable

Printable version (opens in separate window)

   

06 P.M.

07 P.M.

08 P.M.

09 P.M.

10 P.M.

11 P.M.

12 P.M.

01 A.M.

Alte Feuerwache

Angela Koppenwallner „Lebenslust und Totentanz“ Bettina Wenzel und Heimo Wallner „Luft & Getöse“ „wii wie winken“ Fabienne Carlier und Radek Stawarz „Amélie-mélo“ The M.M.V.P. „Inner Asylum“      

Altes Pfandhaus

    Kölner Klassik Ensemble Dolce Tormento: „Saariaho Plus“ für Solo-Flöte… Talking Horns „Born to be Horn Pablo Held Trio „Kalima“ Party

Antoniterkirche

„Tänzer hört Orgelmusik“ „Pie Jesu“ CordArte „Sonatae Suavissimae“ Angelica Schubert „Echolot – Neshama“        

Belgisches Haus

    Schuppanzigh-Quartett MC2 & Scott Roller Come Parlato „Ich singe von köstlichen Küssen…“ Kabarett der Seriösen    

C. Bechstein Forum

„No Tango!“ Trio Musai „Amerika – Wien – Frankreich“ Hahnentor Trio Köln „Rheinische Konzertvariationen“        

Domforum

    Nadja Schubert & Electric Band Sounds & Beats Helios Ensemble „o:ton-2“ Sven Hahne und Matthias Muche „Männer mit Motoren“ Christian Rieger Cembalomusik von Johann Sebastian Bach    

Herz Jesu-Kirche / Kulturforum Herz Jesu

        Paul Hubweber und Maria Jonas „Musik ist“ Paul Hubwebers Amsterdam Trio PAANNA Josephine Pilars de Pilar und Sonja Jahn „Göttliche Gesänge“ Alpcologne „Echos im Kirchenschiff“

Institut Francais de Cologne

    Concerto Köln Concerti da Camera Lagash Neue Musik aus dem Irak Aaron Quartett Köln „Mozarten im Herzen…“ Trio Einwandfrei    

JOURNAL

      FILMKONZERT #1 FILMKONZERT #2 FILMKONZERT #3    

Kartäuserkirche

Stephan Rath und Scott Fields Zeitgenössische Musik für klassische Gitarre und Theorbe „Bach+Bach-Familie“ Viols Voice – „Sweet Musicke“ – Consortsongs aus der Blütezeit der englischen Ensemblemusik Duo Joncol Spanische und südamerikanische Gitarrenmusik        

Kölner Philharmonie

    Opera senza Harmoniemusik zu Mozarts „Don Giovanni“ Beschwerdechor Köln und Quatuor Attaque „Gemeckert wird jetzt musikalisch!“ Frank Sackenheim und Lars Duppler „Favourite Songs“ Kammerchor CONSONO Außergewöhnliche Klangwelten – Chormusik a cappella Mariana Sadovska & Borderland Adam Noidlt Missiles „Take off“

Kulturbunker
Mülheim e.V.

      TEM Harald „Sack“ Ziegler „Zeitloopen“ Trio Karlecik Wartil Czybulka The Allophones Frank Dommert / Georg Odijk

Kunst-Station
Sankt Peter

Ars Choralis Coeln „In Festis B. Mariæ Virginis“ Asasello Quartett ensemble]h[iatus „Osciallations“ GIMIK Dominik Susteck Farben GIMIK und Feedback Studio Köln    

Loft

    Stephan Mattner & Syntax Acoustic Contemporary Modern Jazz „Arnie Bolden, tu es!“ Emil Klotzsch und Marcel Ahrenholz – „prae partum“ Live elektronische Musik, Fieldrecordings und Visuelles Angelika Sheridan Quartett    

Lutherkirche

    Ensemble 2013 „2013 plus“ Joseph Suchy Myriad Wolfgang Fuhr und Streichquartett Sunship String Quartet    

Moltkerei

Gamelan Taman Indah Musik und Tanz aus dem Sultanspalast Welcome to Zendo Natalia Spehl – „Die Spanier weinen“ Spanische Musik aus dem 16. und 17. Jahrhundert No Strings Attached „Divide and conquer“        

Museum für angewandte Kunst

  musikFabrik Splash Schlüsselwerke für Perkussion Ensemble Tra I Tempi „Klangspuren“ koan trio „Gegenklänge“ Partita Radicale „Ir müsset alle in diß dantzhus!“    

Musikhochschule

    Marieke Spaans und Janna Herzig „Il Maestro e lo Scolare” Nadja Bulatovic „Innig“ Cadenza Recalling Dimensions    

Oberlandesgericht

    Projektensemble 05 Peter Ablinger – Akt / Rückenansicht Friedrich Gauwerky Musik-Sprache? Projektensemble 05 Peter Ablinger – Akt / Rückenansicht      

Schoke Flügel und Pianos

Jovita Zähl „Alkan, Japan . . . sowie Messiaen“ Sforzato „Solveigs Lieder“ Treuheit Irmer Wissel          

St. Agnes

    Das Multibass Orchestra Ligias Handtaschen Orchester „Greatest Hits Vol. XVI“ Maryam Akhondy & Ensemble Barbad „Sarmast“ – Iranische Kunstmusik zu Texten persischer Dichter      

St. Andreas

  Chormusik von John Blow „Warum hat die Somnne einen Aschenrand“ Oratorium von Gieslher Klebe Chormusik von Henry Purcell Olivier Messiaen: „Quatuor pour la fin du temps“ J. Nin-Culmell: „Symphonie des Mystères“ Darius Milhaud: „Scaramouche“ für zwei Klaviere  

St. Ursula

    Anna Lindblom und Albrecht Maurer „Urklänge“ ensemble diX Out of a Matrix (Partially)      

Stadtgarten

      Oliver Leicht [Acht.] Brew Lite & His Monkologists Duo Johannes Lemke / Thomas Rückert Koro  

WDR Funkhaus

Harmonie Universelle Telemann à 4 sprechbohrer „songs restructured“ Daniel Gautier – Saxofon Daniel Gautier – Saxofon e-mex ensemble „Presto con fuoco“ Florian Ross Organ Trio „Tink Thank“